UROSTOMIEBEUTEL

Kontakt zu PROLIFE
DIREKTHILFE
0800-3000 131
Nachname*
Telefon*
Ihr PLZ *
Ihr Anliegen:

Was ist ein Urostomiebeutel?

         
Urostomiebeutel sind spezielle Stomabeutel, die bei einem Urostoma für die Ableitung von Urin verwendet werden. Über ein Auslassventil am unteren Ende des Urostomiebeutels kann der Urin bei Bedarf bequem in die Toilette entleert werden. Über Nacht kann der Urostomiebeutel an einen größeren Urin-Sammelbeutel angeschlossen werden, so dass nicht aufgestanden werden muss, um den Beutel nachts zu entleeren. Am oberen Ende des Urostomiebeutels befindet sich eine Rückflusssperre, die ein Rücklaufen des Urins in das Stoma verhindert und so Infektionen vorbeugt.

Urostomiebeutel sollten entleert werden, wenn der Beutel voll und schwer ist. Andernfalls ist die Haftung des Beutels gefährdet. Darüber hinaus sollten Urostomiebeutel regelmäßig gewechselt werden, um möglichen Infektionen vorzubeugen. Dieser Beutelwechsel wird meist morgens durchgeführt, da die Urinausscheidung dann am geringsten ist.

Ein wichtiger Unterschied bei Urostomiebeuteln ist der zwischen einteiligen und zweiteiligen Systemen:
  • Bei einteiligen Systemen ist die Hautschutzplatte fest am Beutel fixiert. Bei einem Wechsel wird also der gesamte Beutel mitsamt Hautschutz entfernt und ersetzt. Einteilige Urostomiebeutel werden meist einmal täglich gewechselt
  • Bei einem zweiteiligen System sind Stomabeutel und Hautschutzplatte getrennt voneinander, können aber mit einem Kopplungsmechanismus verbunden werden. So lässt sich der Beutel häufiger wechseln, ohne die Basisplatte abnehmen zu müssen. Der Hautschutz selbst sollte nach zwei bis drei Tagen gewechselt werden, der Beutel sollte täglich ausgetauscht werden

Worauf kommt es bei Urostomiebeuteln an?

        
Um für sich individuell die beste Stomaversorgung zu finden, ist es wichtig, dass Anwender die verschiedenen Eigenschaften von Urostomiebeuteln und das Marktangebot kennen:

Worauf kommt es bei Urostomiebeuteln an?

Worauf kommt es bei Urostomiebeuteln an?

Neben der wichtigen Entscheidung zwischen ein- und zweiteiligen Systemen gibt es eine Reihe weiterer wichtiger Merkmale bei Urostomiebeuteln:

  • Hautschutzplatten gibt es in planer, das bedeutet flacher Form (dies ist der Normalfall), in leicht konvex gewölbter Form (empfehlenswert für ein Stoma auf Höhe der Haut oder aber sogar leicht zurückgezogen) sowie in konvex gewölbter Form (bei einem Stoma deutlich unter Hautniveau)

  • Darüber hinaus sind Hautschutzplatten mit bereits vorgestanzten oder individuell ausschneidbaren Lochgrößen erhältlich, um eine optimale Anpassung an das Stoma zu ermöglichen

  • Am Markt werden teils Mehrkammersysteme angeboten. Diese verteilen den Urin gleichmäßig im Beutel und sorgen so für ein angenehmeres und diskreteres Tragen

  • Urostomiebeutel sind in unterschiedlichen Formen und Größen erhältlich

  • Urostomiebeutel sind in der Regel vliesbeschichtet, um einen direkten Kontakt des Beutels mit der Haut zu verhindern und ein angenehmeres Tragen zu ermöglichen

Was sind die führenden Marken?

         
Heute bieten verschiedene Hersteller wie Coloplast, B.Braun, Hollister, Dansac, GHM ein breites Sortiment an Urostomiebeuteln an. Dies kann gerade dann wichtig sein, wenn Stomakomplikationen auftreten und nach einer individuellen Lösung gesucht wird. Zu den führenden Urostomiebeutel-Produkten gehören:

Weitere führende Marken, die verschiedene ein- und zweiteilige Urostomiebeutel umfassen, sind:

PROLIFE nutron verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.  INFORMATIONEN  OK