Logo PROLIFE enteron
Was ist eine Stomaschere?
Die Stomaschere gehört zum Stomazubehör. Es handelt sich um eine kleine, handliche Schere. Sie ähnelt, abhängig vom Hersteller, einer Verbands- oder Papierschere. Besonders geeignet sind Stomascheren mit abgewinkelten Scherenblättern und/oder abgerundeten Spitzen. Diese Form erleichtert das Zuschneiden des Versorgungssystems. Stomascheren sind in der Lage, das Material von Hautschutzplatten problemlos zu schneiden und saubere Schnittkanten zu hinterlassen.
Sie suchen individuelle Be­treuung & Experten vor Ort?
Warum ist eine Stomaschere wichtig?
Die Stomaschere wird von Trägern eines Colostomas, Ileostomas oder Urostomas verwendet, um die Basisplatte der Stomaversorgung passend zuzuschneiden. Der perfekte Sitz der Stomaversorgung ist sehr wichtig. Sonst können Undichtigkeiten und Hautirritationen die Folge sein. Um die richtige Öffnungsgröße zu erhalten, werden vorgefertigte oder selbst angefertigte Schablonen verwendet. Mit ihrer Hilfe lässt sich die Öffnung in der Basisplatte auf die perfekte Größe zuschneiden. Bei einteiligen Versorgungssystemen ist es von Vorteil, eine Stomaschere mit abgerundeten Spitzen zu verwenden. So läuft man nicht Gefahr, mit der Scherenspitze den Stomabeutel zu verletzen und so das gesamte Versorgungssystem unbrauchbar zu machen.
>