Logo PROLIFE enteron

Softima® von B. Braun

Softima ist der Markenname einer Linie für Stomaprodukte des deutschen Herstellers B. Braun. Die Stomabeutel-Linie Softima hat einen flexiblen Hautschutz, eine ergonomische Stomabeutelform und beinhaltet in Abhängigkeit von der spezifischen Stomaanlage ein größeres Angebot an Lösungen. Zur neuesten Generation der Softima Stomaproduktlinie gehören die Produktlinien:
  • einteilige Lösungen Softima Active für Ileo- oder Colostoma und Softima Uro Silk für Urostomien
  • zweiteilige Lösungen Softima 3S und Softima Key für Colo-, Ileo- und Urostoma

Flexible Hautschutzplatte im Flower-Design mit hydrokolloiden Eigenschaften

Die Softima Hautschutzplatte beim einteiligen Stomabeutel-System bzw. die Basisplatte beim zweiteiligen System ist flexibel und kann sich an unterschiedliche individuelle Hautgegebenheiten in der Umgebung des Stoma anpassen. Das eingesetzte Haftmaterial ist sanft und schützt die Haut im Zusammenhang mit einem Wechsel des Stomabeutels.
Durch das hydrokolloide Profil kann die Softima Hautschutz- bzw. Basisplatte überschüssige Hautfeuchtigkeit aufnehmen.
Das Design der Hautschutzplatte hat die Form der Blüte einer Blume (flower Design).


Ergonomische Form des Stomabeutels für mehr Tragekomfort Der Softima Stomabeutel hat eine ergonomische Form. Durch die hoch sitzende Basisplatte liegt der Beutel flach am Körper an und erhöht so den Tragekomfort im Alltag.
Softima Stomabeutel sind in transparentem oder hautfarbenem Design erhältlich. Der Beutel ist mit einem Vlies überzogen.
Colo- und Ileostomiebeutel des Softima verfügen über einen Langzeitfilter aus Aktivkohle. Dieser neutralisiert entstehende Gerüche im Zusammenhang mit der Entlüftung des Beutels.
Der Urostomiebeutel des Softima nutzt einen Drehverschluss, der Vorteile bei eingeschränkter Handfunktion bietet (Easy-Outlet Technik). Eine Rückflusssperre verhindert den Rückfluss des Urins in Richtung Stoma.

Alternative Befestigungsformen Rastring versus Klebering bei zweiteiligen Stomabeutel-Systemen

Softima bietet bei den zweiteiligen Systemen zum sicheren Zusammenschluss von Basisplatte und Stomabeutel alternative Lösungen an. Die Softima 3S Lösung verschließt Basisplatte und Stomabeutel über einen Rastring-Verschluss, bei der der Anwender den Stomabeutel an der Basisplatte in drei verschiedenen Positionen fixieren kann. Die Softima Key Lösung verbindet Basisplatte und Stomabeutel über einen Klebering.

Übersicht der einteiligen und zweiteiligen Softima Stomabeutel-Systeme nach Colo-, Ileo- und Urostoma: